Unterrichtsorganisation ab 26.05.2021

Für den Ilm-Kreis wird der Schwellenwert 165 nach Festlegung des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unterschritten. Somit ist wieder eingeschränkter Präsenzunterricht (Wechselunterricht) möglich. Ab Mittwoch, dem 26.05.2021, werden die Schülerinnen und Schüler unserer Schule jeweils im wöchentlichen Wechsel entsprechend ihrer Gruppenzugehörigkeit („A“-Gruppe oder „B“-Gruppe) in Präsenz bzw. Distanz unterrichtet.

Das bedeutet:

In der Woche vom 26.05. bis zum 28.05.2021 kommen die Schüler der B-Gruppen und in der Woche vom 31.05. bis zum 04.06.2021 die Schüler der A-Gruppen in die Schule. Die Aufgaben für den Distanzunterricht erhalten die Klassen 5a, 7a, 7b, 8a, 9a, 10a ggf. über die Schulcloud und die Klassen 5b, 6a, 6b, 8b, 9b ggf. über diese Homepage.

Der Präsenzunterricht mit täglich ca. 5 Unterrichtsstunden – jeweils durch eine 5-minütige Pause unterbrochen – erfolgt nach dem Klassenraumsystem. Die Gruppe bleibt im Raum und der Fachlehrer wechselt.

Unterrichtszeiten (Stundenbeginn):

1. Std2. Std3. Std4. Std5. Std6. Std7. Std8. Std
07:3008:2009:1010:0010:5011:4012:3013:20

Der Stundenplan für den 26.05.2021 steht im Vertretungsplan.

Am Dienstag, dem 25.05.2021, findet kein Unterricht statt, da hier laut Schulkonferenzbeschluss ein unterrichtsfreier Tag eingeplant ist.

Die Schule ist jeweils auf dem kürzesten Weg zu betreten und zu verlassen:

Für das Erreichen der Unterrichtsräume E01, E02, 101, 201, 203 und 301 ist der Westzugang und für das Erreichen der Unterrichtsräume 104, 105, 204, 206, 304 und 306 ist der Ostzugang zu verwenden. Der Raum E08 wird über den Haupteingang betreten.

Für die Schule besteht Testpflicht, d.h. Betretensverbot ohne negativen Schnelltest. Die Testungen finden in der Regel montags und donnerstags in unserer Schule statt. Weitere Hinweise finden sich unter:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus

Der Bedarf für eine Notbetreuung in der jeweiligen Distanzphase ist durch die Eltern der Schulleitung anzuzeigen.

Aktuelle Informationen geben wir immer direkt über diese Homepage weiter, deshalb muss sie regelmäßig aufgerufen werden!

Beim Betreten des Schulgebäudes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung – ab Klassenstufe 7 eine qualifizierte – getragen werden. Für Schulfremde herrscht ein Betretungsverbot. Personen, die zur Wahrung der Personensorge die Schule betreten wollen, haben sich telefonisch anzumelden. Das gesamte Personal der Einrichtung und die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, im Gebäude bei jedem Kontakt mit anderen an Schule Beteiligten eine Mund-Nasen-Bedeckung zu verwenden. Die A-H-A-L-Regel gilt weiterhin.

Hinweis zur Berufsorientierung: Hiermit soll auf die folgende Online-Veranstaltung am 09.06.2021 aufmerksam gemacht werden …

Dieser Beitrag wurde am 21. Mai 2021 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.