Ausschreibung der Schulbuchlieferung & Prüfungen & Berufsberatung & Schulorganisation

19.06.2020

Liebe Leser/Nutzer unserer Homepage,

die Staatliche Regelschule „Heinrich Hertz“ vergibt im freihändigen Verfahren nach § 3 Abs. 1 VOL/A die Beschaffung von Schulbüchern sowie weiteren Lernmitteln. Interessenten sollten die folgende Ausschreibung unter Angebot beachten und ggf. für ihr Angebot das Formular Angebot_Bieter verwenden.

Bis zum 24.06.2020 finden für die Abschlussklassen die schriftlichen Prüfungen statt, danach folgen die mündlichen. Allen Prüfungsteilnehmern wünschen wir gutes Gelingen. Auf dem Schulgelände wird in besonderem Maß auf Ruhe geachtet!!!

Wir freuen uns, dass am Mittwoch, den 08.07.2020, von 8:00 bis 13:00 Uhr eine Sprechstunde der Agentur für Arbeit hier im Haus angeboten wird. Zur Terminvergabe wenden sich interessierte Schüler*innen mit ihren Eltern an unseren Berufsberater ( http://www.hertzschule-ilmenau.de/Schulhomepage/wp-content/uploads/2020/05/Flyer_Berufsberatung.pdf ).

Die derzeitige Schul- und Unterrichtsorganisation bleibt bis auf Weiteres erhalten.

Die Schulleitung der Regelschule „Heinrich Hertz“

Unsere Hygieneregeln

Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben!

Für unsere Schule gelten die folgenden allgemeinen Hygieneregeln und Verhaltensweisen, die unbedingt einzuhalten sind:

  1. Der Präsenzunterricht findet in deutlich verkleinerten Gruppengrößen statt. Die Gruppengröße richtet sich nach Raumgröße und Abstand zwischen den im Raum befindlichen Personen.
  2. Im Unterricht sind keine Partner- und Gruppenarbeiten erlaubt. Der Abstand von 1,5 m ist einzuhalten. Sollte dieser Abstand im Unterrichtsgeschehen dennoch unterschritten werden (bei Hinein- und Hinausgehen etc.), ist der Mundschutz aufzusetzen.
  3. Während des Aufenthalts im Schulgebäude sind die bekannten Huste- und Niesetikette unbedingt einzuhalten.
  4. Auf dem Weg in den Unterrichtsraum, in Pausenzeiten und beim Gang durchs Schulhaus ist ein Mundschutz zu tragen. Die Schülerinnen und Schüler sind dafür verantwortlich, dass sie einen solchen Mundschutz mit sich tragen.
  5. In der Schule sind ausreichend Seife und Einweg-Papierhandtücher vorhanden, sodass ein regelmäßiges Händewaschen erfolgen kann.
  6. Halten sich die Schülerinnen und Schüler nicht an die festgelegten Maßnahmen, müssen sie den Unterricht verlassen.

Plan für Gruppenunterricht

Befragung von Eltern und Schüler*innen zum Thema „häusliches Lernen“

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport startet heute eine Befragung von Eltern und Schüler*innen zum Thema „häusliches Lernen“. Die Befragung wurde in Kooperation mit der Elternvertretung erarbeitet und bezieht auch die Forderung ein, Schüler*innen an der weiteren Ausgestaltung häuslichen Lernens unter den Bedingungen der Digitalität einzubinden. Hierzu sollen ein erster Ist-Stand und ein Rückblick auf das häusliche Lernen in den letzten 8 Wochen erhoben werden. Da bei minderjährigen Schüler*innen das Einverständnis der Eltern erforderlich ist, befinden sich die Links zu den Schülerfragebögen in der Elternbefragung.
Die vollständigen Befragungen finden Sie unter folgendem Link:

https://befragung.schulportal-thueringen.de/haeuslicheslernen2020/?q=Eltern

oder unter: http://www.schulportal-thueringen.de/thillm/evaluation

Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung:

Susann Ebert – Mail: Susann.Ebert@thillm.de, Tel: 036458/56274
Anne Schrön – Mail: Anne.Schroen@thillm.de, Tel: 036458/56388

Die Befragung steht bis zum 24. Juni online zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn Sie als interessierte Eltern an der Befragung teilnehmen, um durch eine rege Teilnahme aussagekräftige Ergebnisse zum häuslichen Lernen zu erzielen.

Berufsberatung

Im Bereich Termine (Berufsberatung) wurden Aktualisierungen vorgenommen. Wir bitten um Beachtung!!!

Informationsgespräche zur Fortsetzung des Schulbetriebes

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir organisieren und planen zurzeit die Fortsetzung unseres Schulbetriebes. Dazu erhielt/erhält jede Schülerin/jeder Schüler individuell die Mitteilung, wann sie/er zu einem entsprechenden Informationsgespräch in die Schule kommen soll.

Zur Beachtung:

  1. Beim Betreten des Schulgeländes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  2. Die aktuellen Abstandsregelungen sind einzuhalten.
  3. Schreibzeug ist mitzubringen.
  4. Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben!

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Neue Arbeitsaufträge

Liebe Schülerinnen und Schüler,

nur schrittweise dürft ihr wieder in die Schule zum Unterricht kommen, deshalb werden hier erneut Aufträge (ab 04.05.2020) und zum Teil auch Lösungen (bis 30.04.2020) für eure Lernarbeit zu Hause eingestellt.

Außerdem habt ihr vielleicht schon gehört, dass in diesem Schuljahr der Unterricht nicht mehr so durchgeführt werden kann, wie das vor dem 16.03.2020 der Fall war. Es wird bis zum Schuljahresende einen Wechsel von häuslichem Lernen und Unterricht in der Schule geben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ihr euch täglich auf der Homepage informiert, welche Neuigkeiten es aus der Schule gibt.

Viele haben sich bereits mit den Austauschmöglichkeiten per E-Mail angefreundet und benutzen diese problemlos. Auch in Zukunft könnt ihr eure Fragen und Rückmeldungen (ggf. mit Anhang als Foto oder gescanntes Dokument) an die E-Mail-Adresse schule@rs-hertz-ilmenau.de senden.
Unter Betreff sind zur Weiterleitung der Mail an den Fachlehrer folgende Angaben unbedingt notwendig:

Empfänger-Absender-Klasse-Fach /// Hier ein Beispiel: Frau Müller-Fritz Meier-8a-Ma

Unter dem folgenden Link finden sich Tipps für Eltern (und demzufolge auch Schüler) zum Lernen zu Hause: https://bildung.thueringen.de/bildung/lernen-zu-hause

Wir freuen uns über eure Nachrichten und kommen gemeinsam durch diese schwierige Zeit!!!

Unterrichtsbeginn für die Schüler der Klasse 10a und ausgewählte Schüler der Klasse 9b

Am Montag, dem 04.05.2020, beginnt für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen zur Prüfungsvorbereitung der Unterricht in der Schule.

Die Schüler der Klasse 10a treffen sich unter Einhaltung der Abstandsregelung mit einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) 7:30 Uhr vor der Turnhalle.

Die Schüler der Klasse 9b, die am Montag um 8:30 Uhr in die Schule kommen müssen, wurden telefonisch benachrichtigt.

Die Versorgung der Schüler mit einer MNB liegt in der Verantwortung der Erziehungsberechtigten.

Für die Klassen 5a, 5b, 6a, 6b, 7a, 7b, 8a, 8b, 9a und alle übrigen Schüler der Klasse 9b werden ab Montag, dem 04.05.2020, über die Homepage neue Aufgaben eingestellt, die bearbeitet werden müssen.

Veröffentlichung der Information zu Risikogruppen für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf

Einige Menschen wären bei einer Infektion mit dem Corona-Virus einem erhöhten Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Zu diesen vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) beschriebenen Risikogruppen zählen:

a. ältere Personen ab 60 Jahre,

b. ältere Raucher (ab 50 Jahre),

c. Personen mit Vorerkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, chronischen Erkrankungen der Lunge, chronischen Lebererkrankungen, Diabetes mellitus, Krebserkrankungen und Patienten mit geschwächtem Immunsystem sowie

d. Schwangere.

Schülerinnen und Schülern, die unter einer oder mehreren Vorerkrankungen wie vorgenannt unter c) beschrieben leiden, oder Schülerinnen, die schwanger sind, wird empfohlen, mit der Schule Kontakt aufzunehmen, um für die Beschulung eine individuelle Lösung zu besprechen. Gleiches gilt, wenn im Haushalt lebende Personen (Eltern, Geschwisterkinder, …) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben oder schwanger sind.

Medizinische Atteste (keine Arbeits- bzw. Schulunfähigkeitsbescheinigungen!) sind unverzüglich vorzulegen.