Deutsche Soccer Liga – Auflösung

„Ich bin ein Teil von CEKS“ – heißt es seit August für unsere Klassen 6a und 6b.

CEKS = Chancen Erkennen Kompetenzen Stärken

CEKS ermöglicht den Schülerinnen und Schülern besondere Erlebnisse, so zum Beispiel die Gelegenheit zum Kennenlernen von „MEMO“ (vgl. Foto vom 29.08.2017).

„MEMO“ ist ein Spiel, das in Deutschland einzigartig ist und so manchen aus der Puste brachte.

Übrigens:

Dass die Türen unserer Schule an einem Samstag geöffnet waren, ist ebenso ein außergewöhnliches Mitbringsel von CEKS. Gemeinsam mit ihren Verwandten kamen die Kinder der 6. Klassen am 23. September unter anderem in der Turnhalle für ein Fairplay Soccer Turnier zusammen.

Und wer steckt hinter CEKS? Das ist die Deutsche Soccer Liga aus Erfurt.

Das Projekt ist schon seit zwei Jahren an unserer Schule.

Einige Eindrücke zeigen die folgenden Fotos:

Homepage Update

Am 29. August 2017 haben die Schüler der Homepage-AG die Schulhomepage auf den neuesten Stand gebracht: Alle Termine in diesem Schuljahr, die Klassenübersicht und die Schülerlotsen wurden „aufgefrischt“. Da unsere neuen Schließfächer aufgestellt sind, waren auch dort die Schüler der AG mit dem Fotoapparat unterwegs.

Elternversammlungen zum Schuljahresbeginn

An folgenden Terminen finden jeweils 18.30 Uhr die Elternversammlungen statt:

Dienstag, 22.08.2017: Klasse 10a

Mittwoch, 23.08.2017: Klassen 7a/7b

Donnerstag, 24.08.2017: Klassen 6a/6b

Dienstag, 29.08.2017: Klasse 9a

Mittwoch, 30.08.2017: Klassen 8a/8b

Donnerstag, 31.08.2017: Klassen 5a/5b

Am Donnerstag, den 31.08.2017, trifft sich um 20.00 Uhr die Schulelternvertretung.

Die Räume werden individuell in der Schule bekannt gegeben.

Am Donnertag, den 10.08.2017,

 beginnt das Schuljahr 2017/2018:

  • 7:30 Uhr: Klassen 5a und 5b
  • 9:00 Uhr: Klassen 6 bis 10

Bis dahin wünschen wir

SCHÖÖÖNE SOMMERFERIEN!!!

 

Ablauf letzte Schulwoche

Montag – Klassenaufgabe und Talentshow

  • 10.30 Uhr alle Klassen mit Klassenlehrer im Klassenraum
  • Schulbuchabgabe
  • Klassenaufgabe (Abgabe um 12 Uhr an Melanie)
  • 12.30 Uhr Talentshow im DG-Raum

Dienstag – Spaßsportfest

  • 9 Uhr Spaßsportfest in der Turnhalle
  • 9 Stationen + Bonustation
  • evtl. Fußball“Hüpfburg“ möglich

Mittwoch – Die beste Klasse 2017

  • 8.40 Uhr durchlaufen im 20-Minuten-Raster aller Stationen
  • Ende ca. gegen 12.30 Uhr

Donnerstag – Wandertag für alle Klassen

Freitag – Zeugnistag

  • 8.00 Uhr Treffen aller Klassen auf dem Schulhof

Wichtig: ggf. Abbestellung des Mittagessens!

Was lange währt, wird gut

Für die Fertigstellung unserer Wandgestaltung brauchten wir vor allem einen langen Atem. Über ein Jahr verging von der ersten Ideensammlung bis zur endgültigen Befestigung der 36 Keramikplatten in unserem Schulhaus. Was passierte in dieser Zeit?

Mit der Frage „Wie heißt in deiner Sprache ‚HERZLICH WILLKOMMEN‘?“, näherten wir uns am Beginn des Projektes, befragten Klassenkameraden und probierten verschiedene Schreibweisen. So entwickelten wir eine Vorstellung, wie die 20 unterschiedlichen Sprachen, die die Familien der Hertz-Schüler sprechen, bildlich dargestellt werden können.

Gemeinsam mit der Keramikerin Rosita vom Hagen machten wir uns an die Umsetzung, das heißt: Wir sammelten den Schriftzug „HERZLICH WILLKOMMEN“ in unterschiedlichen Sprachen, schrieben ihn einzeln auf, arrangierten alle Schriftzüge als Gesamtheit, betteten sie in Bilder ein, bereiteten 36 Tonplatten vor und schnitten, kratzten und formten ein Relief.

Unser Vorhaben gestaltete sich zu einer echten Herausforderung. Was leicht aussieht, ist manchmal schwer zu machen. Mehr als einmal stellten wir fest, dass wir am Ende der Arbeitszeit noch nicht fertig waren. Konzentration und Durchhaltevermögen waren gefragt. Außerdem wurde klar, nur im Miteinander wird uns die Wandgestaltung gelingen. So halfen wir uns immer wieder gegenseitig und unser gemeinsames Wandbild nahm zunehmend Gestalt an. Zum Ende des letzten Schuljahres waren 36 Platten fertig. Allerdings mussten diese nach dem 1. Brand und dem Bemalen mit Glasur noch ein 2. Mal gebrannt werden. Nach zehn Brennvorgängen war es geschafft. Die Platten waren fertig.

Unser Hausmeister, Herr Werner, konnte die Wand für das Ankleben der Reliefplatten vorbereiten. Die Künstlerin klebte in den Osterferien die Platten an die Wand vor unserem Keramikraum. So bestaunten die Schülerinnen und Schüler nach den Ferien stolz ihr Werk.

Zufrieden präsentieren sich die Schülerinnen, die an der Gestaltung mitarbeiteten, 
zum Fototermin vor der Wandgestaltung „Her(t)zlich Willkommen“!