Schulleben 2020/21

128 Platten und 224 Verbindungsstücke – Es ist etwas Großartiges entstanden!

ILMENAU In der Regelschule ,,Heinrich Hertz“ haben Schüler der 5. und 6. Klassen an einer Wandgestaltung gearbeitet, die am Donnerstag, den 24.06.21, in der Schule fertiggestellt wurde.

Bereits im Dezember erhielten die Schülerinnen und Schüler im Homeschooling den Auftrag, Entwürfe für die Gestaltung einer 20 x 20 cm großen Platte zu machen, auf der sie darstellen sollten, wie sie es schaffen, über die Corona-Zeit zu kommen und miteinander in Kontakt zu bleiben.

Später – im Wechselunterricht – haben die Schülerinnen und Schüler diese Entwürfe auf die Platten übertragen. Jedes kleine Kunstwerk ist handgemalt und einzigartig, denn es sind schöne Bildideen und Muster gefunden worden.

Am Ende wurden die 128 gestalteten Platten mit insgesamt 224 Verbindungsstücken verbunden. Nun schmückt das Wandbild, das ca. 3,50 m breit und 1,80 m hoch ist, die 3. Etage unserer Schule und erinnert uns daran, dass wir in der Corona-Lockdown-Zeit im Abstand zum Glück doch irgendwie verbunden waren.

Aidan, Emily und die Klasse 5a

Auszahlung der Adventskalender-Sammelaktion

Am 19.05.2021 begannen die Beteiligten des Online-Adventskalenders von Pro Bockwurst, u.a. Jana Lüddicke , mit dem Überreichen der Spenden. Viele Einrichtungen der Stadt Ilmenau und deren Ortsteilen hatten sich an der Gestaltung des Kalenders beteiligt. Dabei waren winterliche Videos mit Musik-, Gesangs- oder Gedichtbeiträgen entstanden. Die Regelschule „Heinrich Hertz“ trug Bastelanleitungen für die jahreszeitgemäße Beschäftigung mit Kindern bei und erhielt 200€.

Spendenübergabe

Vorlesewettbewerb 2020

Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen musste 2020 unter ganz besonderen Bedingungen stattfinden, den durch Corona bedingten Abstandsregeln. Das bedeutete, dass wir keinen direkten Wettbewerb vor Publikum durchführen konnten.

Deshalb wurden die Vorlesebeiträge der Schülerinnen und Schüler, die sich in ihren Klassen qualifizieren konnten, aufgezeichnet und einer externen Jury, der Klasse 9 a, vorgespielt. Auf Grund der Aufzeichnungen wählte diese dann den besten Beitrag und damit natürlich die beste Vorleserin/den besten Vorleser unserer Schule im Rahmen des Vorlesewettbewerbs 2020.

Gewonnen hat eine Teilnehmerin der Klasse 6 b, der wir an dieser Stelle herzlich gratulieren. Für ihre Teilnahme am regionalen Vorlesewettbewerb drücken wir fest die Daumen und neben dem Foto der Urkunden bieten wir in Kürze auch eine Hörprobe des Gewinnerbeitrages an und wünschen viel Freude beim Nachhören …

Hier erscheinen fortlaufend interessante Informationen vom Schuljahr 2020.

Wie hat Corona die Schule und unseren Schulalltag verändert?

In allen Räumen unserer Schule hängen nun Hygienehinweise.

Zur Abstandswahrung wurden einzelne Bereiche abgesperrt.

Zur Verhinderung der Tröpfeninfektion tragen wir in allen Räumen eine Mund-Nasen-Bedeckung.
Zur Einhaltung des Abstands wurden Markierungen angebracht.

Klassenfahrt der Klasse 10a

Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Corona Virus haben wir lange gezittert, ob unsere Klassenfahrt stattfinden kann. Zum Glück hat es geklappt. Bevor wir aber in Soltau ankamen, waren wir noch in der Autostadt Wolfsburg. Dort werden sehr alte und seltene Autos, aber auch die modernsten Autos, die es momentan auf dem Markt gibt, ausgestellt. Gegen 18.00 Uhr kamen wir endlich im Holiday Camp Soltau an. Es gab sehr viele Bungalows und ein riesiges Buffet mit großer Auswahl an Köstlichkeiten.  Am Dienstag sind wir nach Hamburg gefahren, wo wir erst eine kleine Busrundfahrt gemacht haben. Anschließend folgte eine Hafenrundfahrt mit einem kleinen Schiff. Ein bisschen später war es schon Zeit für das Hamburger Dungeon. Nach einer kleinen Shoppingtour sind wir wieder nach Soltau gefahren. Am Mittwoch waren wir dann endlich im Freizeitpark. Der war voller Achterbahnen, und alle hatten riesig viel Spaß. Am Abend mussten wir leider schon unsere Koffer packen. Auf der Rückfahrt am Donnerstag, sind wir nochmal nach Lüneburg gefahren, wo wir dann nach einem kleinen Stadtrundgang noch mal ein bisschen Shoppen waren. Leider mussten wir dann schon wieder, nach Hause fahren, wo wir 21.30 Uhr ankamen.   

Bericht geschrieben von einem Schüler der Klasse 10a.          

Her(t)zbotschaften zum Valentinstag 17.02.2020

Auch in diesem Schuljahr organisierte unsere Schulsozialarbeiterin das Verschicken von Grüßen zum Valentinstag. So gingen am 17.02.2020 herzliche Botschaften von Schüler zu Schüler, Lehrer zu Schüler, Lehrer zu Lehrer etc. Es konnte jeder jeden überraschen durch einen Brief mit Herzballon, wie die Fotos zeigen.

Die Einnahmen aus der Aktion kommen übrigens dem Kinderhospiz in Tambach-Dietharz und der Entwicklung einer App für Menschen mit Behinderung zugute.



Hochsprungwettbewerb am 08.02.2020

Auch bei der 3. Auflage des Hochsprungwettbewerbs ging es hoch hinaus. Die diesjährige Siegerhöhe lag bei 1,40 m. Wieder zählt nicht nur die absolut übersprungene Höhe, sondern die Differenz zur Hüfthöhe des Springers. Diese lag in diesem Jahr beim Sieger bei 48 cm, auf Platz 2 bei 43 cm und auf Platz 3 bei 40 cm. Wir gratulieren den Gewinnern „her(t)zlich“.

Die offizielle Siegerehrung findet am Schuljahresende statt.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb 31.01.2020

Jährlich suchen die Wirtschaftsjunioren den Schlausten Schüler des Thüringer Waldes. Dieses Wissensquiz dreht sich rund um Fragen zur Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung, Internationales und Allgemeinbildung. Teilnehmen durften die Klassen der Klassenstufe neun aller Allgemeinbildenden Schulen. Zur Prämierungsveranstaltung wurden am 31. Januar 2020 die 3 Besten Schüler in Begleitung ihrer „Wirtschaft/Recht“-Lehrer und ihrer Eltern ins Cineplex in Suhl eingeladen.

Bildquelle: www.janaschneiderphotography.de