Schülerlotsen

Neue Schülerlotsen 2017/2018

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres wurden an unserer Schule neue Schülerlotsen ausgebildet. Eine Woche lang trafen sich in der 6. und 7.Stunde ca. 2o Schüler zur Ausbildung mit Frau Heyder. Am ersten Tag zeigte sie uns die Uniform und führte uns in den Alltag eines Schülerlotsen ein. In der zweiten Veranstaltung haben wir uns die Verkehrsregeln genauer angeschaut. Wir lernten am Mittwoch, wie man einen Bremsweg ausrechnet. Am Donnerstag war der Fußgängerüberweg vor der Schule der perfekte Ort, um das Lotsen zu üben. In der Prüfung am letzten Tag waren alle aufgeregt. Als wir sie wieder bekamen, waren wir erleichtert, denn alle haben bestanden!!!

 

 

 

 


Die Schülerlotsen werden durch die Verkehrswacht und den VDA (Verband Deutscher Automobilhersteller) ausgestattet und sowohl von der Präventionsbeamtin der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau als auch durch die Verkehrswacht Ilm-Kreis e.V. und die zuständige Lehrerin Frau Christ betreut.

Eingesetzt werden die Schülerlotsen am Fußgängerüberweg Unterpörlitzer Straße in Ilmenau. Sie sorgen für Sicherheit am Überweg, so dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Ziolkowski“ Ilmenau sicher zur Schule gelangen. Die Einsatzzeit beträgt täglich von 07:05 Uhr bis 07:25 Uhr. Die Lotsenpaare sind wochenweise eingeteilt.

Zur Ausstattung gehören das Basecap, der Poncho, die Lotsenkelle und das Lotsenbooklet.

Die Schülerlotsen sind in Ilmenau sehr hoch angesehen. Auch die Grundschule „Ziolkowski“ begrüßt diese Form der Unterstützung.

Bei der Tätigkeit als Verkehrshelfer (Schülerlotse) handelt es sich um ein Ehrenamt.

Momentan gibt es 17 Schülerlotsen. Die nächsten Bewerber stehen bereits in den Startlöchern, so dass ihre Ausbildung, welche 5 x je 2 Unterrichtseinheiten umfasst, im Herbst beginnen kann.

Es gibt regelmäßige, quartalsmäßige Zusammenkünfte, bei denen über Vorkommnisse, Erfahrungen oder Vorhaben gesprochen wird. Es wird dann auch der Plan für das nächste Quartal erstellt.

Am 19.05.16 fand der diesjährige regionale Schülerlotsenwettbewerb in der Hertz-Schule statt. Hier wurden die beiden besten Lotsen ermittelt.

Es handelt sich um:

Platz 1:                 Michelle Seifert

Platz 2:                 Leah Ratz

Diese beiden Schülerlotsinnen werden am 25./26.8.16 am Landesausscheid der Schülerlotsen teilnehmen. Dieses Jahr wird er in Ilmenau ausgetragen.

 

Unsere Schülerlotsen am 19.05.2016:

1

 

Kontaktinformationen:

Annett Heyder

Polizeiobermeisterin

 

Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau

ESD I Dienstgruppe E I Verkehrsprävention

Amtstraße 1 I 98693 Ilmenau

Tel: +49(0)3677-601121 I Fax: +49(0)3677-601199

www.polizei.thueringen.de I a.heyder@polizei.thueringen.de

 

Polizeistation Arnstadt

Mühlweg 1a I 99310 Arnstadt

Tel: +49(0)3628-920132 I Fax: +49(0)3628-920199

 

Jugendverkehrsschule Langewiesen

Wilhelm-Höpflinger-Straße 8 I 98704 Langewiesen

Tel: +49(0)3677-205887

jvs@schulen-ilmkreis.de

 

Landesausscheid am 25./26.08.2016

Der Landesausscheid der Schülerlotsen fand in diesem Jahr am 25. und 26.8.16 in Ilmenau statt. Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Landesverkehrswacht e. V. zusammen mit der Verkehrswacht Ilm-Kreis e. V. und der PI Arnstadt-Ilmenau.

Zum Beginn der Veranstaltung wurde die ehrenamtliche Tätigkeit der Schülerlotsen und ihr Beitrag zum sicheren Schulweg für die kleineren Schüler gewürdigt. Gleich im Anschluss fand die theoretische Prüfung statt. Danach ging es auf die Sommerrodelbahn und zum Erlebnisbergwerk „Volle Rose“ in Ilmenau. Es folgte ein Erste-Hilfe-Kurs durch das DRK.

Am nächsten Morgen fanden die praktischen Prüfungen statt. Das äußere Auftreten, das ordnungsgemäße Ausfüllen des Lotsenbuches und die ordentliche Ausrüstung waren wichtig. Des Weiteren wurde darauf geachtet, wie die Kelle zu halten ist und ob mit den Fußgängern und mit dem Lotsenpartner kommuniziert wird. Das Lotsenpaar musste sich eine geeignete Zeitlücke zwischen den Fahrzeugen suchen, um ihre Kelle zu setzen und gleichzeitig die Straße betreten. Weiterhin ging es um das richtige Einschätzen von Geschwindigkeiten, Bremswegen und Entfernungen.

An der Veranstaltung nahmen 7 Jugendverkehrsschulen teil mit je 2 Schülerlotsen.

Zur Siegerehrung selbst wurden einige Worte durch EPHK Bihr von der Landespolizeidirektion und den Bürgermeister der Stadt Ilmenau, Herrn Tischer, gesprochen.

Den Landesausscheid selbst gewannen A. Borchart von der Jugendverkehrsschule Saalfeld. Den 2. Platz belegte L. Kremser der Jugendverkehrsschule Weimarer Land und den 3. A. Gerling von der Jugendverkehrsschule Jena.

M. Seifert erreichte den 13. Platz und L. Ratz den 12. Platz.

20160826_094504